Künstler

img
DAN Verlinden
Comiczeichner

Der 1972 in Marcinelle geborene DAN Verlinden wurde schon als Kind von seinem Großvater mit dem Comic-Virus infiziert, weil er bei diesem Spirou und Tintin lesen konnte. Mit 15 Jahren belegte Dan Comic-Kurse bei Vittorio Leonardo, mit 16 traf er erstmals seine Idole Roba, Franquin, Peyo, Morris und Will. 1990 wurde seine erste Seite in einem Jubiläumsband zu Natascha abgedruckt, danach arbeitete er sowohl als Musiker und Comic-Zeichner. 1992 wurde er von Dupuis eingestellt, seit 1995 arbeitet er als rechte Hand für Janry an Der kleine Spirou. 2014 übernahm er die Serie SODA mit Band 13, der jetzt zur Intercomic bei Salleck Publications erschient.

© Abb. / Text: Salleck Publications